Außerschulische Aktivitäten und Sportarten

Geschätze Lesedauer: 4 min


Außerschulische Aktivitäten an deiner kanadischen High School


Für dich mag das vielleicht ungewohnt klingen, doch in Kanada verbringen Schülerinnen und Schüler auch einen großen Teil ihrer Freizeit an der Schule. Anders als an deutschen Schulen, bieten kanadische Schulen nämlich ein besonders großes Angebot an außerschulischen Aktivitäten an. So stehen den Schülern beispielsweise verschiedene sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es viele Kurse, in denen die Jugendlichen ein neues Hobby entdecken können oder ihre Fähigkeiten in einem bestimmten Bereich fördern können.

Egal ob staatliche oder private High School, nahezu jede Schule bietet musikalische und künstlerische Aktivitäten sowie Kurse für technikinteressierte Schülerinnen und Schüler. An deiner kanadischen Austauschschule wirst du also viele Gelegenheiten haben, neue Hobbys für dich zu entdecken und neue Freundschaften zu knüpfen.


Sportarten an kanadischen High Schools


Natürlich wird an jeder High School eine Vielzahl verschiedener Sportarten angeboten. Häufig treten die verschiedenen Schulen in Mannschaftssportarten, wie beispielsweise Eishockey, Lacrosse oder Baseball, gegeneinander an.

Für diese Wettkämpfe findet sich die komplette Schule nach dem Unterricht oder am Wochenende auf der Tribüne ein, um das eigene Team anzufeuern. Schülerinnen und Schüler jubeln, angefeuert wird das Team meist noch von Cheerleadern. So wird ein einzigartiges Miteinander an kanadischen High Schools geschaffen.

Doch natürlich werden neben Eishockey usw. noch viele weitere Sportarten angeboten:


Die kanadischen Nationalsportarten


Eishockey ist unumstritten die beliebteste Sportart im ganzen Land. In der Regel wird der Sport schlichtweg als Hockey bezeichnet und erfreut sich sowohl unter Erwachsenen, Jugendlichen als auch Kindern größter Beliebtheit. Wer nicht selbst hobbymäßig oder in einem Verein spielt, verfolgt regelmäßig die Spiele der Nationalen Hockey Liga, kurz NHL, auf dem Fernsehen. Es ist also wenig verwunderlich, dass auch nahezu jede Schule Eishockey als Wahlfach anbietet.

Während Eishockey die nationale Wintersportart des Landes ist, gilt Lacrosse als die nationale Sommersportart. Dabei liegen die Ursprünge des Sports bei den First Nations des Landes. Bereits vor 500 Jahren vertrieben sie sich die Zeit mit einem Spiel, welches heute zehntausende Menschen im ganzen Land begeistert. Nachdem Lacrosse einen langen und kontroversen Weg hinter sich hatte, wurde die Sportart schließlich als Nationalsport anerkannt. Doch nicht nur in Kanada spielt man Lacrosse, auch im Norden der USA erfreut sich der Sport großer Beliebtheit. An den meisten kanadischen High Schools hast du daher die Möglichkeit, die Sportart selbst zu erlernen.


Weitere Sportarten


Doch natürlich sind Lacrosse und Eishockey nicht die einzigen Sportarte, die du an einer kanadischen High School ausüben kannst. Daneben gibt es noch viele weitere Mannschafts- und Individualsportarten.

Baseball erfreut sich nicht nur in den USA großer Beliebtheit, sondern ist auch in Kanada verbreitet. Und wenn du jetzt denkst: Baseball, das ist doch nur etwas für Jungs! Stimmt nicht! An den meisten Schulen findest du auch eine Mädchenmannschaft. Das gleiche gilt für American Football oder Rugby. Auch immer mehr Schülerinnen möchten diese Sportarten erlernen und sich mit anderen High Schools messen.

Daneben ist auch Basketball, der ursprünglich von einem Kanadier erfunden wurde, sehr verbreitet in Kanada. Daher ist es auch kein Wunder, dass die meisten High Schools, egal ob privat oder staatlich, ein eigenes Team besitzen.

Natürlich ist es wenig verwunderlich, dass auch Teamsportarten in Kanada sehr verbreitet sind. Nicht nur Eishockey steht hier an der Tagesordnung. Daneben findest du an vielen Schulen auch Curling. Diese Sportart ist auch bei Frauen sehr beliebt. In Kanada bietet sich dir die Chance, diesen Sport selbst auszuprobieren und neue Freunde zu gewinnen.


Weitere außerschulische Aktivitäten


Du siehst also, an jeder High School steht dir ein großes Angebot an verschiedenen Sportarten zur Auswahl. Doch daneben gibt es natürlich noch eine Vielzahl an anderen Kursen, an denen du nach dem Unterricht teilnehmen kannst. Bist du vielleicht musikalisch oder künstlerisch begabt? Spielst du für dein Leben gerne Schach? Oder möchtest du dich eher technisch weiterentwickeln? In Kanada kannst du verschiedene neue Hobbys entdecken und deine Fähigkeiten erweitern.


Künstlerische und musikalische Aktivitäten


Spielst du ein Instrument? Oder kannst du vielleicht gut singen? Warum wirst du dann nicht Mitglied der Schulband oder des Chors? Gemeinsam mit deinen Mitschülerinnen und Mitschülern kannst du neue Lieder erlernen und bei verschiedenen schulischen Events auftreten.

Für die künstlerisch begabten Jugendlichen stehen auch verschiedene Programme, wie Malen, Fotografie oder Design, bereit. Hier kannst du deine Fähigkeiten unter Aufsicht einer Lehrkraft weiterentwickeln und das eine oder andere schöne Kunstwerk mit nach Hause nehmen.

Und für den Fall, dass du schon immer einmal in eine andere Rolle schlüpfen und auf einer Bühne stehen wolltest, bietet sich dir die Möglichkeit, im Schultheater teilzunehmen. Hier kannst du nicht nur vor deinen Mitschülerinnen und Mitschülern auftreten und sie mit einem Schauspiel begeistern, sondern auch viele neue Freundschaften knüpfen. Für diejenigen, die gerne schreiben und gestalterisch aktiv werden möchten, ist auch die Schulzeitung eine gute Wahl. Denn hier ist jedes kreative Köpfchen gefragt. So werden regelmäßig neue und spannende Geschichten verfasst, Interviews geführt und coole Fotos geschossen. Am Ende muss dann alles natürlich noch ansprechend gestaltet werden, so dass schließlich eine interessante Ausgabe der nächsten Schülerzeitung entsteht.


Aktivitäten für technikinteressierte


Neben diesen kreativen und künstlerischen Aktivitäten, bieten die meisten High Schools auch passende Programme für technikaffine Schülerinnen und Schüler an. Besonders beliebt ist beispielsweise das Wahlfach Robotics. In diesem Kurs lernen die Jugendlichen nicht nur das Programmieren, sondern auch, wie ein Roboter konstruiert wird. Vor allem wenn du später mal etwas in diese Richtung studieren oder arbeiten möchtest, bietet sich dieses Fach an, um in den Bereich Robotics hineinschnuppern zu können.

Doch auch wenn du dich eher für den handwerklichen Bereich interessierst, wirst du an deiner kanadischen High School nicht enttäuscht werden. In Fächern, wie Metal Works oder Wood Works, lernst du viel über die Eigenschaften verschiedener Materialien, sowie deren Fertigung. Selbstverständlich darfst du auch selbst aktiv werden und eigene Dinge bauen, die du später mit nach Hause nehmen kannst.


Kanada – Für alle etwas dabei!


Egal für was du dich interessierst, sei es Sport, Kunst oder Technik – an deiner kanadischen Austauschschule wirst du garantiert das passende Wahlfach für dich finden. So kannst du nicht nur in neue Bereiche hineinschnuppern oder neue Fähigkeiten lernen, sondern auch viel Spaß gemeinsam mit deinen Mitschülerinnen und Mitschülern haben.

War dieser Artikel hilfreich?
Nein

Weiterlesen

Auswahl – Außerschulische Aktivitäten