Ontario

Geschätze Lesedauer: 3 min


Kanadas Hauptstadt, Toronto und die Niagara Fälle


Ontario zählt zu den meistbesuchten Regionen Kanadas. Hier findest du nicht nur die weltbekannten Niagara Fälle, sondern auch Kanadas größte Stadt, Toronto. Zudem liegt auch die Hauptstadt des Landes, Ottawa, in der Provinz Ontario.

Der Name Ontario stammt von einem Wort der Iroquoian Indianer. Es bedeutet so viel wie “glitzerndes Wasser”. Ursprünglich wurde das Wort zur Beschreibung des großen Sees, der heute als Lake Ontario bekannt ist, verwendet.


Wo befindet sich Ontario?


Ontario ist im Südosten Kanadas gelegen. Im Norden grenzt die Provinz an die Hudson Bay und die James Bay. Im Osten teilt sie sich eine Grenze mit der kanadischen Provinz Québec und im Westen mit Manitoba. Im Süden grenzt Ontario an den Sankt Lorenz Strom und die großen Seen.


Das ist Ontario


Ontario ist die zweitgrößte Provinz Kanadas und besitzt eine Fläche von über einer Million Quadratkilometer. Insgesamt ist ein Sechstel der Provinz von Wasser bedeckt. Insgesamt gibt es hier nämlich etwa 250.000 Seen.

Die fünf großen Seen, der Lake Erie, Lake Huron, Lake Michigan, Lake Superior und Lake Ontario, werden von Kanada und den USA gemeinschaftlich verwaltet. Sie bilden außerdem das größte, dauerhaft bestehende Süßwasserreservoir unserer Erde.

Insgesamt leben über 11 Millionen Menschen in der Provinz Ontario. Das macht die Provinz zur bevölkerungsreichsten in Kanada.


Die größte Stadt des Landes und die Hauptstadt Kanadas


Toronto ist mit vier Millionen Einwohnern nicht nur Kanadas größte Stadt, sie gilt auch als multikulturellste Stadt unserer Erde. Hier findest du Einflüsse aus den verschiedensten Ecken der ganzen Welt. Es ist also nicht verwunderlich, dass du dich bei einem Spaziergang durch die Stadt durchaus wie auf einer Weltreise fühlst. Unternimm einen Ausflug nach Chinatown, Little Italy, Greek Town oder Little India.

Mit den mehr als 1.700 Restaurants, Cafés und Bars wird sicherlich kein Wunsch offen bleiben. Dank der vielen, verschiedenen ethnischen Einflüssen wirst du die unterschiedlichsten Speisen aus aller Welt finden.

Auf keinen Fall solltest du dir einen Besuch des CN Towers entgehen lassen. Mit einer Höhe von 553 Metern war er für lange Zeit das höchste, freistehende Gebäude der Erde. In diesen schwindelerregenden Höhen wird sich dir ein atemberaubender Blick über die ganze Stadt bieten. Doch du solltet besser schwindelfrei sein. Der Aufzug, der euch in nur wenigen Sekunden in die Höhe katapultiert, ist nämlich verglast und hat schon bei so manchem ein unwohles Gefühl ausgelöst.

Neben Toronto befindet sich auch die Hauptstadt Kanadas in der Provinz British Columbia. Ottawa liegt im Südwesten der Provinz, direkt an der Grenze zur Provinz Québec. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ein Großteil der 991.000 Einwohner der Stadt, neben Englisch, auch Französisch beherrscht.

Der Parliament Hill stellt das Wahrzeichen Ottawas dar. Hier tagt das kanadische Parlament in den beeindruckenden Gebäuden, welche aus dem 19. Jahrhundert stammen. Außerdem kannst du mit deinen Freunden aus deiner kanadischen High School die unterschiedlichsten Festivals und Events besuchen. Im Winter entsteht in Ottawa zudem die längste, natürliche Eislaufbahn der Welt. Also pack deine Schlittschuhe ein und dreh eine Runde auf dem zugefrorenen Rideau Canal.


Die Sehenswürdigkeiten Ontarios


Neben Toronto und Kanadas Hauptstadt Ottawa, gibt es in der Provinz noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ontario erwartet dich mit einer beeindruckenden Natur und vielen, verschiedenen Aktivitäten.


Die Niagara Fälle


Die weltbekannten Niagara Fälle sind unumstritten Kanadas beeindruckendste und beliebteste Sehenswürdigkeit. Die größte Touristenattraktion der Provinz befindet sich zwischen dem Lake Erie und dem Lake Ontario. Hier teilt sich der Fluss und bildet zwei Wasserfälle, einmal auf US-amerikanischer Seite und einmal auf kanadischer Seite.

Auf der kanadischen Seite stürzen pro Minute 155 Millionen Liter Wasser 54 Meter in die Tiefe. Der Wasserfall besitzt eine Breite von beeindruckenden 675 Metern und ist wie ein Hufeisen geformt.


Der Algonquin Provincial Park


Dieser Nationalpark beeindruckt mit seinen Sümpfen, Seen und dichten Wäldern. Hier laden nicht nur über 2.400 verschiedene Seen zum Kanufahren ein, sondern auf Wanderungen kannst du auch die unterschiedlichsten Tiere entdecken. Zudem stehen Mountainbikern eine Vielzahl verschiedener Tracks zur Verfügung. Im Winter verwandelt sich der Nationalpark in ein Paradies für Skilangläufer.


Die Thousand Islands


Im Sankt Lorenz Strom, der die fünf großen Seen miteinander verbindet, befinden sich etwa 1.800 kleine Inseln. Dabei sind manche dieser Insel auf kanadischem Land, andere auf US-amerikanischen Gebiet.

Am besten erkundest du die Inseln gemeinsam mit deiner Gastfamilie auf einer Bootstour. So kannst du die geheimnisvollen Forts, ehrfürchtigen Burgen und alten Leuchttürme auf den kleinen Inseln entdecken.

Wusstest du, dass das beliebte Thousand Islands Salatdressing nach diesen Inseln benannt wurde?


Die Tierwelt Ontarios


In Ontario kannst du die verschiedensten Bewohner Kanadas beobachten. Stachelschweine, Hirsche, Karibus, Bären und Elche bewohnen die unberührten Landschaften der Provinz. Mit etwas Glück kannst du auch Otter und Marder hier entdecken.


Das Klima in Ontario


Im Süden und Südosten der Provinz herrscht überwiegend gemäßigtes Klima mit feuchten Sommern und kalten Wintern. Im Osten und im Zentrum der Provinz ist das Wetter dagegen kontinentaler als im Süden. Die Sommer sind recht kurz und warm, die Winter sind lang und ausgeprägt.

Der Norden ist von einem subpolaren Klima mit harten und sehr kalten Wintern geprägt. Von Oktober bis einschließlich Mai liegt hier Schnee. Die Sommer sind dagegen recht kurz.

Die beste Zeit, um Toronto und die Niagara Fälle zu besuchen, ist von Juni bis Mitte September. In dieser Zeit liegen die Temperaturen bei 25 – 27 °C.


Dein Schüleraustausch in Ontario


Wenn du gerne in einer lebhaften Millionenmetropole leben möchtest, ist Toronto der perfekte Ort für dein Auslandsjahr in Kanada. Doch die Provinz Ontario hat natürlich noch mehr zu bieten. Vor allem die beeindruckenden Niagara Fälle sind weltbekannt und locken jedes Jahr tausende Touristen ins Land.

Doch auch die Hauptstadt Ottawa wird während deines Auslandsjahres sicherlich nicht langweilig werden. Die Stadt ist auch der perfekte Ort für alle, die, neben Englisch, ihre Französischkenntnisse verbessern möchten.

War dieser Artikel hilfreich?
Nein

Weiterlesen

Manitoba